Alimelek - Inhalt

Inhalt der Oper
Alimelek oder Wirt und Gast Inhaltsangabe (als PDF Datei)
Alimelek vollständiges Libretto (als PDF Datei)

***

Gutav Weil 1001 BildDer Oper liegt eine Geschichte aus der Märchensammlung “Tausendundeine Nacht” zugrunde. In der Übertagung von Gustav Weil ist sie “Erzählung vom Schlafenden und Wachenden” betitelt. Man findet sie am Ende des ersten Bandes von Weils vierbändiger Ausgabe, oder inzwischen auch online, z.B. unter http://literaturnetz.org/pages/2756.html . In der Erzählung heißt der Held der Geschichte Abul Hasan Alchali, Der Librettist, Johann Gottlieb Wohlbrück, änderte den Namen in Anlehnung an andere Gestalten aus der Sammlung zu Alimelek und erfand auch die zentrale Liebesgeschichte zwischen Alimelek und Irene hinzu, so dass von der ursprünglichen Erzählung nur die Rahmenhandlung mit dem Besuch des Kalifen bei Alimelek, dem Schlaftrunk und der zeitweiligen Herrschaft Alimeleks übrig blieb. Der zweite Teil der Erzählung mit den Geschichten Abul Hasans und seiner Frau Subeida ist nicht Teil der Oper Meyerbeers sondern dient Carl Maria von Weber als Vorlage für sein Singspiel “Abu Hassan”. Die beiden kurz hintereinander entstandenen Opern markieren Meyerbeers und Webers Abschluß der Studienzeit bei ihrem gemeinsamen Lehrer Abbé Georg Vogler in Darmstadt.

BuiltWithNOF
[Home] [Das unterbrochene Operfest] [Alimelek oder Wirt und Gast] [Der Taucher] [Die sizilianische Vesper] [Santa Chiara]